Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
19. Februar 2008 2 19 /02 /Februar /2008 20:36
arti-1.jpgSie sehen schön aus und gehören zum Stamm der Disteln: Die Artischocken. Viele kennen sie nur aus dem Glas. Dabei gibt es kaum etwas einfacheres, als das Kochen von frischen Artischocken. 

Sie werden zuerst kurz gewaschen. Dann schneidet man den Stil ab, so dass sie "stehen" könnten. Da wo wir den Stil abschneiden befindet sich ja der Artischockenboden, das Beste an der ganzen Sache. Und dort müssen wir ja nachher leicht hinkommen.

In einem großen Topf lässt man Wasser aufkochen und gibt noch etwas Salz und eine Scheibe Zitrone hinein sowie die Artischocken, die dort für mindestens zwanzig Minuten richtig kochen müssen. Sie müssen nichts schälen und nichts schneiden, außer eben den Stil zu entfernen. Wenn es anfängt nach Artischocken zu duften, könnten sie fertig sein. Ein Tipp: Wenn sie auf dem Teller richtig auseinander fällt und sich quasi wie eine Blume öffnet, ist sie fertig. Man muss nur an der Spitze oben die Blätter ein wenig mit der Gabel  auseinander ziehen und es entfaltet sich die volle "Blütenpracht". Im Innersten, sozusagen unter den kleinsten Blättchen im Zentrum der Pflanze, befindet sich das Artischockenherz, das vom sogenannten "Heu" geschützt ist. Diese Fasern kann man vorsichtig abheben und entsorgen.

Es gibt viele Arten von Soßen und Zubereitungsmöglichkeiten. Ich mag es aber am liebsten ganz einfach: Mit Salz, Pfeffer und Butterflocken. Da schmeckt man die Artischocke pur!  Man zupft Blatt für Blatt und isst nur das dickere Blattende, quasi da, wo die Blätter aus dem Herzen wachsen. Ein absoluter Genuß!

Aber nicht nur das. Dieses Distelgemüse kann neben etwas Eiweiß mit Carotin, Vitamin B, C, E (Antioxidanzien!) und heilsamen Flavonen aufwarten. Besonders interessant ist aber, dass die Artischocke Bitterstoffe aufweist, die die Gallentätigkeit anregt (Cynarin). Und die Galle ist bekanntlich wiederum für unsere Fettverdauung zuständig: Sie regt den Fettstoffwechsel an, senkt die Blutfettwerte und wirkt cholesteriensenkend. Man kennt vielleicht die gesamte Palette der Entschlackungspillen aus der Drogerie, die alle mit Artischockenextrakt arbeiten. Auch der Saft aus Artischocken wird für teures Geld für diese Zwecke angeboten. Im Übrigen ist die "essbare Distel" ebenso gut für die Leber, da sie bei der Regeneration der Leberzellen hilft und bei der Entgiftung des Körpers allgemein. Vor allem bei sämtlichen Stoffwechselkrankheiten wie Rheuma, Gicht, Fettsucht oder Drüsenerkrankungen kann die Artischocke mit ihren Inhaltsstoffen, v.a. mit ihren vielen Enzymen, heilend wirken. 

Aber was soll´s: Ich finde sie einfach extrem geschmackvoll. Schon im18. Jahrhundert galt sie im Übrigen als exklusives Feinschmeckergemüse!

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Sabine Segerer - in Gemüse
Kommentiere diesen Post

Kommentare

équilibriste 02/20/2008 15:52

Und außerdem noch Ballaststoffe, Kalium und Eisen. Das Cynarin regt die Sekretion der Gallensäuren an, die Fettverdauung wird erleichtert, fettreiche Speisen bekömmlicher. Alles richtig! Leider wird anderswo auch behauptet, dass es auch zum Abbau von Fettdepots oder gar gesteigerter Fettverbrennung bei Übergewicht kommt ;-( , und das srimmt ja nun nicht...Aber wie schon gesagt, Hauptsache lecker!lg, nicole

Über Diesen Blog

  • : NAKED FOOD
  • : Naked Food - das Gesundheits-Blog. Hier wird die Nahrung so betrachtet wie sie ist: unbearbeitet und pur. Was steckt in unseren Lebensmitteln und wie können wir sie für uns nutzen? Außerdem: Leckere Rezepte, v.a. Trennkost!
  • Kontakt

Profil

  • Sabine Segerer
  • Wer sagt, dass man Kochbücher nicht wie Romane lesen kann? Außerdem liebe ich Ernährungsbücher aller Art und kann stundenlang über Gesundheitstipps reden. Ich freue mich über interssierte Leser! :-)
  • Wer sagt, dass man Kochbücher nicht wie Romane lesen kann? Außerdem liebe ich Ernährungsbücher aller Art und kann stundenlang über Gesundheitstipps reden. Ich freue mich über interssierte Leser! :-)

Zurück zur Startseite

Suchen

Eco Fashion

 

 modeaffaire-logo-web.jpg

 

Das Online-Portal für faire Mode

Archiv

Impressum

Bookmarks

Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei Digg Bookmark bei Blinklist
Bookmark bei Technorati Bookmark bei Newsvine Bookmark bei Furl Icons von Blog-Marketing

Blogverzeichnis
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop 

 

Paperblog