Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
12. März 2008 3 12 /03 /März /2008 20:44
Der Kohlrabi gilt als typisch deutsches Gemüse. Dabei kommt er ursprünglich aus Italien und kam erst im Mittelalter zu uns nach Deutschland.

Was hat der Kohlrabi zu bieten? Sehr viel: Bereits 150g decken den Tagesbedarf an Vitamin C, außerdem strotzt er vor Beta-Carotin und Mineralien. Was jedoch viele nicht wissen: Die Blätter sind am gesündesten! In den kleinen Kohlrabi-Blättchen verbirgt sich nochmal ein Vielfaches der eben genannten Stoffe. Diese also unbedingt mitverarbeiten, am besten klein geschnitten im Salat. 
Die kleine Knolle enthält weiterhin noch Phosphor, Kalium, Magnesium, Jod, Kalzium und beinahe soviel Eisen wie Spinat. Kalzium ist wichtig für Knochen und Zähne, weshalb Kohlrabi Kindern so oft wie möglich gereicht werden sollte. Meist ist das wegen des leicht süßlichen Aromas auch kein Problem. Magnesium ist günstig für Nerven, Herz und Muskeln.

Tipp: Nur junge Knollen kaufen, nicht die mit "Rissen", die werden schnell holzig. Wenn die Wurzelansatz noch relativ weich ist, und eben nicht wie Holz, ist das Gemüse noch jung und frisch.
Köstlich schmeckt Kohlrabi sowohl roh, als auch gedünstet mit etwas Salz, Pfeffer, Muskat und Sahne oder auch püriert als Kohrabisuppe. Es gibt eigentlich unendlich viele gute Gerichte, da Kohlrabi einen sehr angenehmen, feinen Geschmack hat. Ich mag ihn gerne mit Fisch oder in Kombination mit Karotten und etwas Zitronensaft bzw. einem Klacks Creme fraiche. Oder als Gratin mit Hackfleisch und etwas Käse überbacken..mmmh...

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Sabine Segerer - in Gemüse
Kommentiere diesen Post

Kommentare

équilibriste 03/13/2008 12:44

Hallo Sabine,unser Jungs rennen seit sie 3 Jahre alt sind sofort mit mit dem Messer "bewaffnet" in den Gemüsegarten, sobald der Opa die Kohlrabis zur Ernte freigibt... Ich habe Glück, wenn ich noch welche für die Küche bekomme!lg, nicole

Über Diesen Blog

  • : NAKED FOOD
  • : Naked Food - das Gesundheits-Blog. Hier wird die Nahrung so betrachtet wie sie ist: unbearbeitet und pur. Was steckt in unseren Lebensmitteln und wie können wir sie für uns nutzen? Außerdem: Leckere Rezepte, v.a. Trennkost!
  • Kontakt

Profil

  • Sabine Segerer
  • Wer sagt, dass man Kochbücher nicht wie Romane lesen kann? Außerdem liebe ich Ernährungsbücher aller Art und kann stundenlang über Gesundheitstipps reden. Ich freue mich über interssierte Leser! :-)
  • Wer sagt, dass man Kochbücher nicht wie Romane lesen kann? Außerdem liebe ich Ernährungsbücher aller Art und kann stundenlang über Gesundheitstipps reden. Ich freue mich über interssierte Leser! :-)

Zurück zur Startseite

Suchen

Eco Fashion

 

 modeaffaire-logo-web.jpg

 

Das Online-Portal für faire Mode

Archiv

Impressum

Bookmarks

Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei Digg Bookmark bei Blinklist
Bookmark bei Technorati Bookmark bei Newsvine Bookmark bei Furl Icons von Blog-Marketing

Blogverzeichnis
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop 

 

Paperblog