Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
7. Juli 2008 1 07 /07 /Juli /2008 00:00

Unten der sehr interessante Artikel, den ich hier gefunden habe. Dort wird erklärt, dass die eigenen Lebensumstände tatsächlich Einfluss auf die Gene haben. Dadurch erklärt sich auch der Ausbruch von Krankheiten, die zwar veranlagt sein können, bei dem einen ausbrechen, bei dem anderen aber nicht.

Ich zitiere die Meldung:
"Das Erbgut des Menschen ist nicht so starr festgeschrieben wie bislang angenommen und verändert sich laut einer US-Studie im Laufe des Lebens durch Umwelteinflüsse und Ernährung. Wissenschaftler der Johns-Hopkins-Universität entdeckten, dass so genannte epigenetische Merkmale, die nicht in der DNA direkt gespeichert sind, aber dennoch weiter vererbt werden, wandelbar sind. Die Veränderungen innerhalb einer Familie seien dabei ähnlich, heißt es in der Studie weiter.

"Wir beginnen wahrzunehmen, dass die Epigenetik im Herzen der modernen Medizin ist", sagte der Molekularbiologe und Mitautor Andrew Feinberg. Laut den Autoren der Studie lassen sich mittels der Epigenetik auch Krankheiten erklären, die erst im Laufe des Alterungsprozesses auftreten, wie Diabetes oder Krebs. Epigenetische Informationen sind nicht in der DNA selbst, sondern gleichsam aufgepropft zu finden. Sie wirken wie ein Schalter und knipsen bestimmte Gene an- und aus.

Für ihre Studie untersuchten die US-Wissenschaftler DNA-Proben von rund 600 Menschen aus dem Jahr 1991 und Vergleichsproben aus den Jahren 2002 bis 2005. Dabei entdeckten sie bei rund einem Drittel Modifikationen, die keine genetischen Ursachen hatten, sondern im Laufe des Lebens erworben wurden. "Wir haben eine beachtliche Veränderung im Laufe der Zeit festgestellt, die nach unserer Ansicht beweist, dass sich die Epigenetik eines Individuums mit dem Alter verändert", sagte der an der Studie beteiligte Medizinier Daniele Fallin."

Auch im  "Anti-Krebsbuch" von Servan-Schreiber wird detaillert über diese Erkentnisse berichtet. Hier werden anhand von medizinischen Untersuchungen Beispiele dargestellt und erklärt, wie man durch seinen Lebensstil Einfluss auf sein Immunsystem hat - und somit auf den Ausbruch von Krankheiten durch die Genetik.

Auch auf Welt Online ist der Artikel  zu finden.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Sabine Segerer - in Allgemein
Kommentiere diesen Post

Kommentare

matt 07/26/2008 04:41

Das fand Bruce Lipton auch schon heraus ... und "genetische Speicherung" von bestimmten "traumatischen" Ereignissen lassen sich in bis zu drei Generationen danach noch nachweisen sind aber keine feststehende Disposition, sondern sofort! wieder (auf)lösbar. Wenn man es denn zulassen kann ...

Sabine Segerer 08/07/2008 11:52


Hallo Matt,
je, das ist spannend. Insofern muss oder kann jeder aktiv etwas für seine physiche und psychische Gesundheit tun, auch wenn er "vorbelastet" ist.
LG
Sabine


Über Diesen Blog

  • : NAKED FOOD
  • : Naked Food - das Gesundheits-Blog. Hier wird die Nahrung so betrachtet wie sie ist: unbearbeitet und pur. Was steckt in unseren Lebensmitteln und wie können wir sie für uns nutzen? Außerdem: Leckere Rezepte, v.a. Trennkost!
  • Kontakt

Profil

  • Sabine Segerer
  • Wer sagt, dass man Kochbücher nicht wie Romane lesen kann? Außerdem liebe ich Ernährungsbücher aller Art und kann stundenlang über Gesundheitstipps reden. Ich freue mich über interssierte Leser! :-)
  • Wer sagt, dass man Kochbücher nicht wie Romane lesen kann? Außerdem liebe ich Ernährungsbücher aller Art und kann stundenlang über Gesundheitstipps reden. Ich freue mich über interssierte Leser! :-)

Zurück zur Startseite

Suchen

Eco Fashion

 

 modeaffaire-logo-web.jpg

 

Das Online-Portal für faire Mode

Archiv

Impressum

Bookmarks

Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei Digg Bookmark bei Blinklist
Bookmark bei Technorati Bookmark bei Newsvine Bookmark bei Furl Icons von Blog-Marketing

Blogverzeichnis
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop 

 

Paperblog