Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
25. September 2009 5 25 /09 /September /2009 08:48
Das finde ich toll. Da gibt es eine Vereinigung, die dafür sorgt, dass ich auch in meinem Urlaub auf gutes und gesundes Essen nicht verzichten muss. Mit der Buchung eines Biohotels gehe ich auf Nummer sicher, dass mir klebrige Mini-Marmeladen zum Frühstück und hormongetränkte Steaks zum Abendessen erspart bleiben.

Die BIO-Hotels
100% Bio in der Küche und der Wunsch nach einer nachhaltigen Wirtschaftsweise - das waren die Ziele, die Im Jahr 2001 dazu führten, dass sich zahlreiche Hoteliers zusammen getan haben, um dies gemeinsam zu verwirklichen. Die Vereinigung BIO-Hotels ist daraus geworden.

Die Mitglieder sind der Überzeugung, dass  z.B. eine biologische Landwirtschaft besser als eine konventionelle ist, oder dass es nicht egal ist, wie ein Unternehmen mit Mitarbeitern oder der Umwelt umgeht. Beispielsweise entscheiden die Hotels nun durch ihren Einkauf selbst, mit welchen Methoden die Pflanzen behandelt werden, die sie für uns weiterverarbeiten. Durch Kooperationen mit umliegenden Bauern werden vorab genaue Richtlinien definiert, wie die Lebensmittel produziert werden. Die Häuser arbeiten eng mit Bioland zusammen, einer der führenden Ökoverbände Deutschlands.
Deutschland ist bei den BIO-Hotels führend: Mit 34 Häusern von Rügen bis Bad Wörishofen hat man eine breite Auswahl für sein Wunsch-Urlaubsziel. Mitglieder sind weiterhin Häuser aus Österreich, der Schweiz, Italien, Irland, Spanien und Frankreich. 

Slow Food pur

Ich lese gerade wieder ein Buch eines renommierten Mediziners, der genau wie Servan-Schreiber für Bio-Produkte plädiert. Er führt dort aus, dass wir durch Fleisch von Tieren aus nicht artgerechter Haltung fast nur noch mit Omega-6 Fettsäuren und Hormonen "gefüttert" werden und uns die wichtigen Omega-3-Fettsäuren fehlen. Klar, denn billige Fütterung mit Tiermehl, fehlende Luft und Sonne können kein gutes Fleisch ergeben. Dagegen anders bei der artgerechten Haltung: Der Auslauf und das richtige Futter machen das Fleisch der Tiere zu einer echten Delikatesse - und versorgt uns aufgrund ihrer gesunden Ernährung dann auch mit Omega-3. Es ist nicht unüblich, dass beispielsweise Schweine ganzjährig auf der Weide gehalten werden. Bioschweine fressen dort täglich bis 15 kg ballaststoffreiches Raufutter wie Stroh, Heu oder frisches Gras. Zusätzlich gibt es noch Kraftfutter wie Getreideschrot und eiweißreiche Hülsenfrüchte wie Erbsen und Bohnen.

Auch Bioobst- und –gemüse ist reich an sekundären Pflanzenstoffen und Vitaminen und werden nicht mit chemischen Pestiziden behandelt. Vergleichsstudien zeigen auch große Unterschiede im Magnesium-, Eisen-, Phosphor- und Zinkgehalt. Weizen und Hülsenfrüchte weisen höhere Werte essentieller Aminosäuren auf. 

So, und jetzt suche ich mir mal das nächste Wunsch-Hotel aus :-)
Das hier sieht doch schön aus!

Bildquelle: biohotels.info


 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Sabine Segerer - in Allgemein
Kommentiere diesen Post

Kommentare

gesunderblick 10/10/2009 21:40


Sieht auf jeden Fall ganz nett aus! Nur was kostet so ein Hotel?
Die Idee finde ich aber nicht schlecht


Sabine Segerer 10/13/2009 22:12


Hallo,

das Hotel auf dem Foto beispielsweise ist das Hotel Kenner LandLust http://www.kenners-landlust.de und
kostet im Doppelzimmer mit Ü+HP 62-69 €. Das Haus ist baubiologisch eingerichtet, das Essen kommt von Bauern aus der Region. 
Liebe Grüße,
Sabine


Johannes 10/05/2009 13:41


Meiner Meinung nach sollte man im Urlaub in erster Linie ausspannen können, und dafür ist so ein Bio-Hotel sicherlich super geeignet. Danke für den tollen Tip.


trautlinde 09/28/2009 10:04


eine tolle Seite - und so wichtig. Denn im Urlaub soll ja der Körper hofiert und wieder in gesunde Bahnen gebracht werden. Das gelingt nur mit Bio-Kost. Nach dem Essen bekommt jeder die Quittung-
nicht nur die finanzielle.... Ich habe auf meinen Reisen und sogar Kuren mehr an Gesundheit eingebüßt als zu Hause. Jetzt schaue ich genauer nach der angebotenen Verpflegung, lieber nur HP als AI
und dafür gut und gesund essen....


Sabine Segerer 10/13/2009 22:14



Danke für den Kommentar :-) Wenn du Lust hast, schau auf der Homepage welche Region die gefällt http://www.biohotels.info/de-biourlaub/hotels/89942/bio-urlaub.html und suche dir ein schönes Hotel aus. Mein
Favorit steht ja schon fest (Bild rechts) :-)
LG, Bine



Silke 09/25/2009 17:09


Ein wirklich interessanter Beitrag. Und wenn alle Hotels so schön aussehen wie auf dem geposteten Bild, dann kommen zur gesunden Ernährung auch noch Ruhe, Idylle und Erholung dazu. Das mit dem
Fleisch ist mir auch neu, leuchtet aber auf jeden Fall ein. Gut, dass bei mir ums Eck ein Bioladen ist - dort werde ich mich ab sofort wieder öfter aufhalten.


Sonja Zajontz 09/25/2009 17:06


Klingt sehr interessant und, dass Fleisch aus Massentierhaltung arm an Omega-3-Fettsäuren ist, wusste ich gar nicht. Sind die Hotels dann vergleichsweise teurer? Danke und lieben Gruß von Sonja


Über Diesen Blog

  • : NAKED FOOD
  • : Naked Food - das Gesundheits-Blog. Hier wird die Nahrung so betrachtet wie sie ist: unbearbeitet und pur. Was steckt in unseren Lebensmitteln und wie können wir sie für uns nutzen? Außerdem: Leckere Rezepte, v.a. Trennkost!
  • Kontakt

Profil

  • Sabine Segerer
  • Wer sagt, dass man Kochbücher nicht wie Romane lesen kann? Außerdem liebe ich Ernährungsbücher aller Art und kann stundenlang über Gesundheitstipps reden. Ich freue mich über interssierte Leser! :-)
  • Wer sagt, dass man Kochbücher nicht wie Romane lesen kann? Außerdem liebe ich Ernährungsbücher aller Art und kann stundenlang über Gesundheitstipps reden. Ich freue mich über interssierte Leser! :-)

Zurück zur Startseite

Suchen

Eco Fashion

 

 modeaffaire-logo-web.jpg

 

Das Online-Portal für faire Mode

Archiv

Impressum

Bookmarks

Bookmark bei Mister Wong Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei Digg Bookmark bei Blinklist
Bookmark bei Technorati Bookmark bei Newsvine Bookmark bei Furl Icons von Blog-Marketing

Blogverzeichnis
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop 

 

Paperblog